Mittagessen
Die helle und freundliche
Aula ist von Montag bis
Donnerstag unser
Speisesaal.
Für die Jahrgänge 5 und
6 besteht Essenspflicht.
Alle anderen Schüler/innen 
können auf Antrag der
Eltern von dieser Pflicht
entbunden werden. Zur
Zeit essen durchschnittlich 
300 Personen an jeweils
vier Tagen in drei Schichten.
5. Jg. 12.25 - 12.55 Uhr (30 min)
6. Jg. 12.55 - 13.25 Uhr (30 min)
7. - 10. Jg. und Oberstufe 13.25 - 13.55 Uhr (30 min)
Die Mensa / Aula ist als multifunktionaler Raum so eingerichtet, dass 120 bis 140 Kinder
und Jugendliche in einer Schicht im Klassenverband essen können, mit viel Platz, auf
festen Plätzen und hinreichender Bewegungsfreiheit beim Tischdienst oder zum
Aufsuchen der Salatbar. Wir haben uns entschieden, dass wir das Mittagessen in jeder
Schicht gemeinsam beginnen und in der Unterstufe gemeinsam beenden. Das Essen
kommt in Schüsseln auf den Tisch und jede/r bedient sich selbst. Den Tischdienst regelt
jede Altersgruppe selber. Er deckt ein, bedient seine Gruppe und säubert zum
Abschluss die Tische. Die Küche ist nach unserer Festlegung eine Verteilerküche, in der
nichts selber produziert sondern das angelieferte Essen „nur“ in Schüsseln portioniert
wird. Das Essen beziehen wir aus einer benachbarten Großküche
(Kraftfahrtbundesamt). Den Transport hat der Verein für Körperbehinderte kostengünstig
übernommen.
Als alternatives Angebot
halten wir belegte
Brötchen, Obst, kleine
Snacks und Getränke in
einer Cafeteria vor, die in
der Nähe der Oberstufe
liegt und die als
Aufenthaltsraum in den
großen Pausen, in Frei-
stunden und in der
Mittagsfreizeit dient.
Betrieben wird die Cafeteria
von 9.00 bis 14.00 Uhr.